Zu Produktinformationen springen
1 von 6

Rolex, GMT-Master, Ref. 16710 T, «Pepsi», «Stick-Dial», Z-Serie Verkauft von Bucherer (Haban, Wien) 2006, mit Box, Chronometer-Zertifikat

Rolex, GMT-Master, Ref. 16710 T, «Pepsi», «Stick-Dial», Z-Serie Verkauft von Bucherer (Haban, Wien) 2006, mit Box, Chronometer-Zertifikat

Normaler Preis CHF 17,409.47
Normaler Preis Verkaufspreis CHF 17,409.47
Sale VERKAUFT

Gut zu wissen.

Als die Fluggesellschaft Pan American Airways begann Transatlantikflüge anzubieten, suchten die Verantwortlichen eine Uhr, welche zwei verschiedene Zeitzonen anzeigen konnte. Sie baten Rolex, eine solche Uhr zu entwickeln. Nach kurzer Zeit präsentierten sie 1954 das Modell 6542, die GMT-Master, benannt nach der «Greenwich Mean Time».

Beim Originalmodell von 1955 war die 24‑Stunden‑Zahlenscheibe der Lünette in zwei Hälften geteilt – die eine, rot, entsprach den Tagesstunden, die andere, blau, den Nachtstunden. Anfangs bestand sie aus Plexiglas. Sie wurde 1959 durch eine Scheibe aus anodisiertem Aluminium ersetzt. 2005 wurde dann die Zahlenscheibe aus Hightech-Keramik eingeführt.

Bei der ursprünglichen GMT-Master liefen der traditionelle Stundenzeiger, der Minuten- und der 24-Stunden-Zeiger synchron. 1982 führte Rolex ein neues Kaliber ein, das es ermöglichte, den Stundenzeiger unabhängig von den anderen Zeigern einzustellen. Um eine Verwechslung mit den bisherigen GMT-Master-Versionen zu vermeiden, wurden die mit diesem optimierten Uhrwerk ausgestatteten Modelle GMT-Master II genannt.

Das hier angebotene GMT-Master II mit der Referenz 16710 und dem Kaliber 3185 wurde 1989 eingeführt. Sie ist die zweite Referenz der GMT-Master II und der Nachfolger der Referenz 16760. Zuerst noch mit Tritium-Leuchtmasse, ab etwa 1997 wurde dann Superluminova eingesetzt. Diese Referenz hatte eine recht lange Produktionszeit bis 2007. Dann folgte die Referenz 116710 mit komplett schwarzer Cerachrom-Lünette.

Speziell interessant an diesem Modell ist das «Stick-Dial». Beim Übergang zur Cerachrom-Lünette haben einige Exemplare dieses seltene «Fehler-Zifferblatt». Ein ungebrauchtes Modell wurde am 10. Dezember 2019 bei einer Phillips-Auktion in New York für 30'000 Dollar verkauft.

Zum Stick-Dial.

Wenn von einem «Stick-Dial» die Rede ist, muss man genau hinschauen. Im Unterschied zu einem herkömmlichen Zifferblatt hat der Schriftzug «GMT-MASTER II» bei der römischen Zwei keine Serifen.

Daten:

Gehäuse: Edelstahlgehäuse mit Saphirglas, verschraubter Boden, verschraubte Krone, drehbare Lünette Blau-Rot, genannt «Pepsi», mit Oyster-Stahlband 78790 A OP9, Bandlänge innen 195 mm plus ein zusätzliches Glied

Zifferblatt: Schwarzes Zifferblatt, «Stick-Dial», Rolex-Krone, signiert mit «ROLEX, OYSTER PERPETUAL DATE, GMT-MASTER II, SUPERLATIVE CHRONOMETER, OFFICIAL CERTIFIED», SWISS MADE», aufgesetzte Edelstahlindexe, Edelstahlzeiger mit Superluminova-Leuchtmasse, Anzeige zweite Zeitzone, Datum

Grösse: 40 mm

Werk: Rolex Kaliber 3185, Automatikwerk, beidseitig aufziehend, Durchmesser 28,5 mm, Höhe 6.45 mm, 28.800 A/h, 31 Lagersteine, Gangreserve 50 Stunden, Datum- und GMT-Anzeige (Zweite Zeitzone), Chronometer-Zertifikat (COSC)

Zustand: Diese sehr schön erhaltene Rolex GMT-Master mit der Referenz 16710 T, Lünette Blau-Rot «Pepsi» wurde 2006 von Bucherer (Haban) in Wien verkauft. Ländercode 010 (Schweiz). Mit Original Rolex-Box, gestanztes Chronometer-Zertifikat (COSC), Broschüren und Anhänger, Sammlerstück

Vollständige Details anzeigen

Kontakt