Zu Produktinformationen springen
1 von 6

IWC Ingenieur, Ref. 666 A, versilbertes Zifferblatt, 1956, Automat, Original IWC «Guy Frères» Stahlarmband, revidiert, Garantie bis 02/24

IWC Ingenieur, Ref. 666 A, versilbertes Zifferblatt, 1956, Automat, Original IWC «Guy Frères» Stahlarmband, revidiert, Garantie bis 02/24

Normaler Preis CHF 6,759.52
Normaler Preis Verkaufspreis CHF 6,759.52
Sale VERKAUFT

Gut zu wissen.

Die Geschichte der IWC Ingenieur-Linie fängt in den 1950er-Jahren an. Immer mehr technische Geräte erzeugten Magnetfelder, die sich ungünstig auf die Ganggenauigkeit von Armbanduhren auswirkten. Gleichzeitig hatte IWC die Magnetfeldabschirmung so weit perfektioniert, dass die Idee naheliegend war, eine neue Uhrenlinie speziell für Ingenieure zu kreieren, welche sich häufig im Bereich von Magnetfeldern aufhalten.

Die 1955 vorgestellte Ingenieur war mit dem ersten beidseitig aufziehenden Automatikwerk ausgestattet. Dieses wurde vom damaligen Technischen Leiter, Albert Pellaton entwickelt. Das Werk tickt unter einem Weicheisenmantel, welcher der Magnetfeldabschirmung dient. So wird ein Magnetfeldschutz bis zu 80.000 A/m erzielt. Damit erreichte die Ingenieur mehr als das 16-fache, welche die Schweizer Norm für antimagnetische Uhren forderte. Darüber hinaus war die Ingenieur bis zehn Bar wasserdicht und dank der Leuchtmasse auf den Stundenmarkierungen und den Zeigern auch in der Nacht ablesbar. Dies war unter den Uhren der 1950er-Jahre eine Seltenheit.

Diese Ingenieur gehört zur ersten Generation dieser Modellreihe welche in den Jahren 1954/55 bis 1959 produziert wurde. Diese Ur-Ingenieur ist in einem sehr guten Zustand. Seltene Zifferblattversion mit spitzverlaufenden Indizes. Mit schönem IWC-Original «Guy Frères» Stahlarmband.


Daten:

Gehäuse: Stahl mit verschraubtem Gehäuseboden, Weicheisen-Magnetschutzinnenhülle, innen signiert mit «INTERNATIONAL WATCH Co, SWISS», Plexiglas, Krone signiert, Gehäusenummer 1443601, Original IWC «Reiskorn»-Stahlarmband von «Guy Frères» mit IWC-Faltschliesse, 1A Endglieder, Länge ca. 190 mm

Zifferblatt: Versilbert, aufgesetzte spitzverlaufende Indizes kombiniert mit Zahlen 3,6,9,12, Tritiumleuchtpunkte, signiert mit «International Watch Co, SCHAFFHAUSEN, INGENIEUR, SWISS», Zeiger in Dauphine-Form mit Leuchtmasse, zentraler Sekundenzeiger

Grösse: 36,5 mm

Werk: Kaliber IWC 852, Automat mit Pellaton-Klinkenaufzug, signiert auf Rotor und Werk, Durchmesser 28,8 mm, Höhe 5,6 mm, 19’800 Halbschwingungen, 21 Steine, Breguet-Spirale, Werknummer 1375379, hergestellt 1956

Zustand: Sehr gut, Sammleruhr, komplette fachmännische Revision durch das Uhrenatelier Graber, Garantie bis 02/24

Vollständige Details anzeigen

Kontakt